Kontakt

 

Praxis Integrative Medizin Bittmann

Hegelallee 23

14467 Potsdam

 

Fon: 0331-979 38 50

Mobil: 0152 287 66 569

 

Integrative Medizin…

 

…zielt auf Ursachen!

 

 

Treten Beschwerden auf, so liegt es nahe zu versuchen, diese zu mildern.

Bei Schmerzen heißt das, diese zu unterdrücken.

Um nachhaltig zu behandeln muss jedoch die eigentliche Ursache

– oft sind es ganze Ursachenketten –

identifiziert werden.

 

Wenn man weiß, was Beschwerden verursacht,

dann liegt meist die richtige Therapie auf der Hand.

So kann man z.B. die Blähungen, die von einer Laktoseunverträglichkeit her rühren,

erst dauerhaft beseitigen, wenn man Laktose meidet oder das fehlende Enzym einnimmt.

 

Dazu muss man die Ursache aber erst einmal erkennen.

 

Folgende störende Ursachen finden wir in unserer Praxis häufig:

 

  • bestehende oder bereits überwundene Vorerkrankungen,
  • Dauerinfektionen (z.B. mit Herpesviren u.a.)
  • chronische Entzündungen (z.B. der Nebenhöhlen)
  • sogenannte Herdgeschehen (etwa infizierte Zähne)
  • Narben
  • seelische Belastungen (aktuell laufende und scheinbar abgeschlossene)
  • mechanische Irritationen von Gelenken und Muskeln und deren Hilfseinrichtungen
  • Lymphstauungen
  • Störungen des Blutflusses
  • Unverträglichkeiten
  • Stoffwechselstörungen
  • chemische Belastungen
  • und so manches mehr

 

Individuell und ursächlich behandeln zu können,

erfordert daher einen großen „Werkzeugkasten“!

 

Viele verschiedene therapeutische Methoden

– sowohl aus der sogen. Schulmedizin als auch sogen. komplementäre naturheilkundliche – müssen zur Verfügung stehen.

In Zusammenarbeit mit Partnern aus den verschiedensten Richtungen

bringt Integrative Medizin diese zusammen und

setzt immer die therapeutischen „Werkzeuge“ ein,

mit denen das Ziel am besten zu erreichen ist.

 

„Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem aus wie ein Nagel.“

 

Dieser wunderbare Ausspruch

von Mark Twain offenbart das Dilemma eingeschränkter Methodenvielfalt.

 

Integrative Medizin überschreitet die

Grenzen der Fachrichtungen und therapeutischen Schulen und

bringt das zusammen, was für den Patienten am besten hilft.

 

Das also ist mit „integrativ“ gemeint.

Integrative Medizin erfordert von den Behandlern einen breiten methodischen Horizont.

 

Und sie geht nur in

Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten medizinischen Partnern

– sowohl in Diagnostik als auch Behandlung.

© 2018