Was ist Integrative Medizin?

 

Integrative Medizin...

 

…stärkt die Regelsysteme des Organismus, damit er sich selbst helfen kann!

 

Bereits Rudolf Virchow erkannte die Bedeutung der Regelsysteme für die Gesundheit:

 

„Die Krankheit beginnt in dem Augenblick,

wo die regulatorische Einrichtung des Körpers nicht ausreicht,

um die Störung zu beseitigen…

nicht die Störung als solche erzeugt die Krankheit,

sondern die Krankheit beginnt mit der Insuffizienz der regulatorischen Apparate.“

 

(R. Virchow, Über die Stellung der Pathologie. In: K. Sudhoff (Hrsg.): Rudolf Virchow und die deutschen Naturforscherversammlungen., Leipzig 1922, S. 93)

 

Um das an einem Beispiel plausibel zu machen:

Wenn man unter Leute geht, kann man es in der Grippezeit gar nicht vermeiden,

sich mit Erregern zu infizieren. Aber nicht jeder wird deshalb krank.

Menschen mit einer sehr gut funktionierenden Immunabwehr

werden gesund bleiben und gar nichts merken.

Ihr Immunsystem reguliert gut und erledigt seine Aufgabe unbemerkt.

Aber auch Fieber wäre eine angemessene Reaktion,

denn es dient dazu, die Infektion zu überwinden.

Nur wenn die adäquate Abwehrreaktion ausbleibt,

können sich Erreger weiter ausbreiten und Schaden anrichten.

Zwar stellt der Erreger eine Belastung für den Organismus dar,

es hängt aber von seiner Antwort auf diesen Reiz ab, ob Krankheit entsteht.

 

In diesem Sinne bedeuten gut funktionierende Regelsysteme Gesundheit

– selbst wenn man mal krank wird.

Daher tun wir alles zur Stabilisation der körpereigenen Regulation!

 

Kontakt

 

Praxis Integrative Medizin Bittmann

Hegelallee 23

14467 Potsdam

 

Fon: 0331-979 38 50

Mobil: 0152 287 66 569

© 2018